THIS ISN’T ABOUT POETRY – IT’S ABOUT US

Mit dieser Zeile aus dem Song UNTIED dieses Albums lässt sich die ganze Scheibe am besten beschreiben. Bei erstem Hören denkt man vermutlich an die früheren Zeiten von Being as an Ocean oder ALAZKA, doch schnell merkt man, dass es noch viel mehr in sich hat als ‚eine weitere Band dieses Genres‘ zu werden. Wer auf HOTEL BOOKS oder LA DISPUTE steht, wird hier seine neue Lieblingsband finden, denn CHIEFLAND bietet die perfekte Mischung mit eigener Note.

Während des Hörens ihrer neuen Platte wird schnell auffällig, wie viele Zeilen einfach ‚gesprochen‘ werden – wie beim Poetry Slam. Musikalischer Poetry Slam, wenn man so will. Gemischt mit vielen gefühlsvollen Shouts entsteht daraus ein Feuerwerk an Leid, Mitgefühl und Nachempfinden, ja manchmal gemischt mit Gedanken an vergangene Zeiten. Die Ehrlichkeit hinter dieser Band und dieser CD zieht den Hörer direkt in den Bann, sogar kurz in eine andere Welt. In den Songs dieser Platte wird jeder etwas finden, wozu er sich verbunden fühlt, ob es zwischenmenschliche Beziehungen sind oder Hardships mit denen man als Mensch selbst wachsen muss. Daher passt dieses Zitat zu Beginn am besten, um diese Platte zu beschreiben, denn es eht nicht nur darum, Gedichte in melodischer Form zu interpretieren, sondern um UNS. Wer das UNS am Ende darstellt, das kann natürlich die Band alleine uns nur verraten, doch das schöne an gelungener Musik ist, dass jeder selbst seine Gedanken hinein interpretieren kann und am Ende selbst festlegt, wen er in diesem UNS sieht, vielleicht sogar auch nur sich selbst darin sieht,

WILDFLOWERS ist auf jeder Ebene gelungen – musikalisch, textlich und atmosphärisch. CHIEFLAND sind die nächste große Sensation dieser Szene und werden noch einige große Dinge uns servieren – wir können es kaum abwarten was die Zukunft dieser Band bieten wird, aber eins ist sicher – es wird großartig!

Bestellt euch jetzt das neue Album WILDFLOWERS von CHIEFLAND bei uncle-m Music!

https://shop.uncle-m.com/chiefland-wildflowers-cd.html

Header Foto Fotocredit: Dirk Erdmann https://www.contrapromotion.com/kuenstler/chiefland/