Für alle Post-Hardcore- und Alternative Rock-Fans unter euch habe ich gute Nachrichten: Future Palace veröffentlichen ihre neue Single „A World In Tears“!

Das Trio aus Berlin macht seit 2019 Musik und konnte bereits mit den Singles „Paradise“ und „Heads Up“ überzeugen. Nun erwartet uns neue Musik, denn am 28.01.2022 erscheint „A World In Tearsmitsamt Musikvideo. Hier erfahrt ihr, was ihr zu erwarten habt.

Über den Songtext sagt Sängerin Maria Folgendes:

„Der Songtext repräsentiert die Perspektive einer Person, die in einer beinahe vollkommen ruinierten Welt in naher Zukunft lebt. Uns ist wichtig, darauf aufmerksam zu machen, dass man achtsam hier und jetzt und nicht erst morgen handeln muss, bevor es zu spät ist.“

Die dystopisch anmutenden Lyrics bilden einen Kontrast zum Klang des Songs, denn dieser ist nicht wirklich düster; vielmehr erwartet einen hier eine Mischung aus einem Pop-Punk-Song gemischt mit Metal-Elementen und Einflüssen elektronischer Musik. Immer wieder sind Synthesizer zu hören, gegen Ende des Songs folgt ein Part, der mich an „Ludens“ von Bring Me The Horizon erinnert hat, und zwischendurch wiederholt sich ein sehr einprägsamer Chorus, der das Lied abrundet. Wie es zu diesem Sound kam, fasst Gitarrist Manuel zusammen:

„Beim Songwriting für A World in Tears haben uns instrumental vor allem elektronische Musik und das Retrowave Genre beeinflusst. Getragen vom 80s Vibe entstand ein Track mit sowohl düsteren als auch rockigen Seiten, die das Wechselspiel zwischen Hoffnung und Verzweiflung widerspiegeln.“

Mit dem Track folgt auch die Ankündigung des kommenden Albums. „Run“ wird es heißen und am 10.06.2022 erscheinen. Wie schon in „A World In Tears“ setzt sich die Band auch dort mit Problemen der Gegenwart wie beispielsweise dem Klimawandel auseinander.

A World In Tears“ hat mich überzeugt, besonders der Chorus hat es mir angetan. Hört also beim Release selbst rein!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden