[Record Review] The Mighty Mighty BossToneS - When God Was Great 

WHEN GOD WAS GREAT

SONGS: 15
DURATION: 58min 40sec
GENRE: SKA-CORE

Die Ska-Punk-Pioniere Mighty Mighty Bosstones aus Boston können schon auf eine lange Geschichte zurückblicken. Bereits in 1996 gegründet, gelten sie als einer der Urgesteine des Genres und Begründer des Subgenres “Ska-Core” Und heute ist es soweit: Ihr nunmehr elftes Studioalbum “When God Was Great” ist draußen.
 

Schon relativ zu Beginn der Scheibe wird der Impact der Coronakrise angesprochen, während der die Scheibe entstanden ist. Aber auch eine Reihe anderer Themen und Motive taucht auf, etwa Einsamkeit und Nostalgie. 

Die meisten Songs sind für Ska-Punk recht langsam und ja, ruhig. Es hat also nicht mehr viel von Ska-”Core” Außerdem ist die Musik ein wenig komplexer als bei den meisten Ska-Punk Bands. Kein Wunder: Ganze neun Mitglieder umfasst die Band – darunter Background-Sängerin, zwei Saxophonisten, ein Keyboarder und ein Posaunist. Durch die verschiedenen Instrumente können The Mighty Mighty Bosstones von einer gewissen Varietät in ihrem Sound profitieren. Hin und wieder kommt man sich vor, als würde man einer Bigband zuhören -- etwa in “The Killing of Georgie, Pt.III”.  

Eine solide Scheibe mit vielen aktuellen Bezügen. Die Band schlägt zwar mittlerweile etwas ruhigere Töne an als früher, doch sie haben gezeigt, dass sie ihr Handwerk sehr gut beherrschen und zudem immer noch eine Menge Spaß bei der Arbeit haben.

Das letzte Musikvideo der Band findet ihr hier!

https://www.youtube.com/watch?v=mTZ3MMBCAgE

Fotocredit: Yoyo Yosef


[News] The Luka State: Musikvideo und Shows in Deutschland angekündigt! 

"Die Band ist ja der [Hammer]!" - Soso, 2021.

The Luka State haben in ihrem jungen Alter bereits eine beeindruckende Karriere hingelegt:  2013 gründeten sie als Teenager die Band, um noch im selben Jahr drei Singles herauszubringen. Drei millionenfach gestreamte Singles und einen Plattendeal mit BMG Europe später wird ihr erstes Album “Fall In Fall Out” veröffentlicht. Spätestens jetzt ist den meisten klar, dass die Band aus Cheshire dabei ist, den Alternative Rock aufzumischen. 

Nun ist (endlich, muss man sagen!) vor 4 Wochen das Musikvideo zur Singleauskopplung “[Insert Girl’s Name Here]” erschienen. Außerdem gibt es nun eine Akustik-Version von „What’s my Problem“ UND obendrauf kommt die Ankündigung über eine Tour durch Europa im September.

Davon sollen drei Shows in Deutschland stattfinden:

14.09.2021: Berlin - Privatclub
15.09.2021: Hamburg - Häkken
16.09.2021: Köln - Yuca

Wir freuen uns sehr darauf, was die Band in den nächsten Jahren noch so abliefern wird!

https://www.youtube.com/watch?v=a56l5nrD4lU

Fotoredits: Rob Blackham


[Single Review] Mulberry Sky – Lion Queen

"3 Minuten gute Laune? - Kommen Sofort!"

Mit diesem Satz kündigten Mulberry Sky ihre neue Single an.

Mal Lust auf etwas klassischeren Rock? Dann wäre Mulberry Sky vielleicht etwas für euch. Die Newcomer aus Oberbayern machen Bluesrock, der ein bisschen klingt wie aus einer anderen Zeit.

Bevor sie sich an ihr erstes Album machen, brachten sie im April noch eine weitere Single heraus: “Lion Queen” heißt das gute Stück, was es auch bereits auf den bekannten Streaming-Plattformen zu hören gibt. Und, zugegeben, er ist auch ziemlich catchy. Das repetitive Riff im Refrain und in den Strophen lässt einen glauben, man sei auf einem Roadtrip. Ein Gute-Laune-Song mit einer klaren Message von einer vielversprechenden Band. 

 Wir sind gespannt auf die Entwicklung und zukünftige Events rund um diese Band!

Das zugehörige Musikvideo gibt es hier zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=Kqe5xTrLpJ0

Fotocredits: Die Band hat uns dieses Bild zur Verfügung gestellt.


[News] Der Bonner Kulturgarten geht in die zweite Runde!

Live-Shows während COVID-19 - Bonn Live macht es erneut möglich!

In einigen Wochen ist es wieder soweit! Am Römerbad in Bonn finden dann wieder Liveshows statt. Ja, richtig gelesen: Ab dem 15 Juni gibt es im Bonner Kulturgarten wieder Konzerte, Comedyshows und Theateraufführungen. Alles unter freiem Himmel und Corona-konform. Zugesagt haben bereits einige namhafte Bands wie Culcha Candela, Gestört Aber Geil und Revolverheld sowie Entertainer wie Carolin Kebekus. Außerdem gibt’s direkt zu Beginn ein großes Public Viewing zum Auftakt der Fußball-EM.

2300 Zuschauer sind für jede Show geplant. Möglich macht es ein ausgeklügeltes Hygienekonzept, dass die Veranstalter RheinEvents und fünfdrei Eventagentur bereits letztes Jahr erproben konnten. Dabei gibt es wieder abgesteckte Parzellen mit eigenen Liegestühlen, auf denen man es sich bequem machen kann, sowie Biertischgarnituren und eine Liegewiese. Wie in einem Biergarten soll die Stimmung auf den Veranstaltungen dann sein.

Bei dem Line-Up kommen Rock und Metal leider auch dieses Jahr etwas zu kurz. Einige der Bands waren auch letztes Jahr schon da. Aber: die Veranstaltungsreihe ist aktuell fast die Einzige von dieser Größe, die stattfinden kann und hat Vorbildcharakter. Bei insgesamt 46.000 Zuschauern im vergangenen Jahr gab es keinen einzigen bekannten Corona-Fall.

Der Vorverkauf beginnt am 05.05. Um 10:00 Uhr. Tickets gibt es auf www.bonnlive.com.

Alle bisherigen Daten für euch im Überblick:
JUNI:
15.06.Deutschland Frankreich
19.06.Deutschland –Portugal
19.06.Mia Julia
20.06.Paul Panzer
23.06.Deutschland –Portugal
26.06.Headhunterz& Wildstylez

JULI:
01.07.Michael Mittermeier
02.07.Mo-Torres
03.07.Olli Schulz
04.07.Kasalla
07.07.Bukahara
09.07.Dirty Deeds‘79
10.07.Brings
13.07.Gestört aber GeiL
17.07.Joris
19.07.Eckart von Hirschhausen
22.07.Meute
24.07.Carolin Kebekus
28.07.Torsten Sträter
29.07.Markus Krebs
30.07.Kayef
31.07.Katja Krasavice

AUGUST:
07.08.Moop Mama
10.08.Culcha Candela
12.08.Chris Norman
19.08.Revolverheld
28.08.Zusammen Leuchten Festival
29.08.Cat Ballou
... more TBA!

Immer noch nicht überzeugt? Dann schaut mal hier!:

https://www.youtube.com/watch?v=NcNsZ6HVuNg

Fotocredits: Bonn Live/Fünf Drei hat uns das Foto zur Verfügung gestellt.


WE ARE BACK - THE PACK ARRIVED

Ein neues Kapitel - Das Wolfsrudel ist angekommen.

Wir sind zurück! Und zwar in neuem Gewand – neues Logo, neue Leute, neue Designs. Doch an unserem Fokus hat sich nichts geändert: auch weiterhin berichten wir unabhängig über Musik, Musikveranstaltungen und Games und liefern mit Interviews einen Einblick in das Leben von Musikern, Tattoo-Artists und Designern. Immer noch ist unser Ziel, Menschen die alternative Musikszene näherzubringen.

Auch für uns war die Pandemie bisher eine schwierige Zeit. Gerade kleine, unabhängige Magazine haben es aufgrund fehlender Veranstaltungen aktuell nicht leicht. Deshalb war es Zeit für einen Relaunch. Die nächsten Monate erwarten euch außerdem neben spannenden Artikeln und Berichten auch mehrere Livestreams, um euch die eintönigen Abende zu versüßen. Da kommt noch einiges auf euch zu. Stay tuned!

Wollt ihr mehr zum Rudel und unseren Veränderungen lesen? Dann klickt jetzt hier!

Und schaut doch mal in unserem Shop vorbei! Dort gibt es einige frische Designs zum fairen Preis.

Hier seht ihr zu unserem aktuellsten Teaser - mit knackiger Musikunterstützung durch die Band KAAK:

https://www.youtube.com/watch?v=j6SbyOkslzA&t=3s


[News] Hardcore-Help-Foundation ruft zur ersten Sleepout-Night auf!

In der Kälte der Nacht schlafen zu müssen, ohne jeden Unterschlupf – das mal am eigenen Leib zu erfahren, dazu ruft die Hardcore Help Foundation am 07. November auf. Im Rahmen der sogenannten Sleepout Night werden Bands und andere Akteure der Musikbranche freiwillig eine Nacht draußen schlafen, um Aufmerksamkeit auf die gerade in den Wintermonaten gefährliche Lage der Obdachlosen zu lenken.
Jeder kann mitmachen: Man sucht sich einen sicheren Platz draußen, sei es Balkon, Garten oder Terrasse, und versucht dort die Nacht zu verbringen. Dabei teilt man seine Eindrücke unter den Hashtag #HHFSLEEPOUT auf Social Media.
Die Hardcore Help Foundation setzt sich seit Jahren für Obdachlose und Geflüchtete in ganz Europa ein. Im Rahmen der Aktion soll für das Thema sensibilisiert werden; darüber hinaus werden aber auch Spenden gesammelt, um die Menschen mit Materialien wie Schlafsäcken helfen zu können. Auch Sachspenden können an die HHF geschickt werden.
Christian Heinemann, ehrenamtlicher Mitarbeiter bei der Organisation:
„Wir können alle jederzeit zurück in unsere warmen Wohnungen gehen und dies ist ein Privileg, welches nicht alle Menschen besitzen. Für diese Menschen wollen wir Aufmerksamkeit erzeugen und möglichst viel Geld sammeln, um sie in der kalten Jahreszeit mit lebenswichtigen Materialien zum Überleben auszustatten.“
Dabei wird betont, dass es sich nicht um einen Wettbewerb oder eine Demonstration von Stärke handelt. Wer es draußen nicht aushält, darf wieder rein gehen! Gerade dann werde einem klar, wie hart das Leben auf der Straße sein muss, so Heinemann.
Weitere Informationen zur HHF und zur Aktion findet ihr auf: https://www.hardcore-help.org.


[News] HASSLE RECORDS feiert 15-Jähriges Jubiläum! 

Das Indie-Label HASSLE RECORDS aus UK ist nun seit 15 Jahren im Geschäft. Um das zu feiern, wird es am 30.Oktober ein Special geben:  Eine limitierte Vinyl-Kollektion mit 15 ausgewählten Releases der letzten 15 Jahre. Sie trägt den einfachen Namen “15x15” und jedes Album ist in eine farbige Scheibe gepresst. 

2005 als Schwesterlabel von Full Time Hobby gegründet, bescherte uns HASSLE RECORDS unter Anderem Bands wie The Used, Cancer Bats und Casey – auch die Szenegrößen August Burns Red und Alexisonfire waren mal bei ihnen unter Vertrag.  Damals wie heute fühlt das Label sich nur den Bands und der Musik verpflichtet. 

Die Liste der 15 Re-Releases liest sich wie folgt:

15 X 15 PART I 

1 - Juliette and the Licks '...Like A Bolt Of Lightning' (Feb ’05) 

5 - Casey 'Love Is Not Enough'  (Aug '16) 

Y - frnkiero andthe cellabration 'stomachaches' (Aug '14) 

E - Tubelord 'Our First American Friends' (Oct '09) / 'Tezcatlipoca' (Aug '10) 

A - We Are The Ocean 'Cutting Our Teeth' (Feb '10)


15 X 15 PART II
 

R-Lonely The Brave 'The Day's War (Victory Edition) (HOFF178 / June '15)  

S-Four Year Strong 'Rise Or Die Trying' (HOFF044 / April '08)  

O-Cancer Bats 'Birthing The Giant' (HOFF023 / June '06)  

F-Petrol Girls 'Cut & Stitch' // 'The Future Is Dark'(HOFF306 / May '19) // (HOFF287 / Sept '18)  

H- Turbowolf 'Turbowolf'(HOFF130 / Nov '11)


15 X 15 PART III
 

A -Trash Talk 'Eyes & Nines' (HOFF093 / Jun '10) 

S - Brutus 'Burst' (HOFF240 / Feb '17) 

S - Rolo Tomassi 'Hysterics' (HOFF055 / Sep '08) / 'Cosmology' (HOFF089 / May '10) 

L - Press Club 'Late Teens' (HOFF290 / Jan '19) 

E - Blakfish 'Champions' (HOFF068 / Aug '09)

 


[News] Das Apen Air Festival ist zurück!

Nachdem das Apen Air Festival dieses Jahr aus organisatorischen Gründen nicht stattfinden konnte (auch ohne Corona), ist das Punkrock-Spektakel wieder voll am Start!  Kaum hatten die Organisatoren am 01. September die erste Bandwelle veröffentlicht, waren die Early-Bird-Tickets nach nicht mal drei Stunden ausverkauft. Seitdem sind Tickets für die erste Preisstufe zu haben.  Außerdem versuchen sie, durch den Verkauf von Supporter-Merch noch ein Paar Euro extra einzunehmen. 

Bereits für 2021 angekündigt sind
100KiloHerz
Alarmsignal
Fahnenflucht
Graupause

Tickets gibt es hier!

Schaut euch hier die Impressionen zum letzten Apen Air Festival an:

https://www.youtube.com/watch?v=BwwmTwWK3_0

 


[News] Normandie: Neue Single “Jericho” und Tour für 2021 angesagt!

Das kommende Jahr wird immer voller: auch Normandie haben jetzt Showtermine angekündigt.  Zusammen mit Thousand Below und Captives planen die Schweden im kommenden Frühjahr, Konzertlocations in ganz Europa abzureißen. Für den deutschsprachigen Raum gibt es ganze acht Termine.

Wer die Band noch nicht kennt, kann sich ja mal ihre neue Single “Jericho” reinziehen. Zu dem Track meinte der Sänger Philip:

“When we first wrote Jericho I was actually singing about something else”, setzt er an, “It was originally about a relationship where the other person was very cold hearted and they didn't really give away any emotions but it became increasingly clear that something else was driving the song".

“Writing became like a therapy session for me, all of a sudden”, erklärt er. “I felt like there was something deeper I wanted to touch on […]. So I made a conscious decision to write about my personal experiences for the first time. I felt like it was time. I went back and I switched some words around so that the entire meaning of the song shifted. It’s became about breaking down the old to give way and form something completely new…”.

Hier die Tourdaten:

12.03.21 Kopenhagen @ Stengade
13.03.21 Hamburg @ Headcrash
14.03.21 Prag @ Rock Cafe
15.03.21 Leipzig @ Naumanns
17.03.21 Budapest @ Dürer Kert
18.03.21 Wien @ Viper Room
19.03.21 München @ Feierwerk
20.03.21 Frankfurt @ Das Bett
21.03.21 Stuttgart @ Club Zentral
22.03.21 Paris @ Backstage By The Mill
31.03.21 Köln @ Club Volta
01.04.21 Münster @ Sputnikcafé
02.04.21 Eindhoven @ Dynamo
03.04.21 Berlin @ Privatclub

https://www.youtube.com/watch?v=zk1gjP-IIJQ

PhotoCredits: https://www.normandieofficial.com/press


[News] The Aces: Zwei exklusive Shows in Deutschland!

“Although our tour is far away, we could not be more excited about the thought of seeing our fans on the other side of the world again. We are crossing our fingers that everyone stays safe and follows protocol so we can make this tour a reality.“ - The Aces

Ein Grund mehr, sich auf 2021 zu freuen:  Für Mai kündigen The Aces eine umfangreiche Europatour an. Die Indie-Pop-Band hatte dieses Jahr mit ihrem zweiten Album “Under my Influence” leider nicht auf Tour gehen können. Hoffentlich haben sie nächstes Jahr Gelegenheit dazu.

Wer sich bis dahin die Zeit versüßen will und den Remix von Snakeships zu ihrem Song “Daydream” noch nicht kennt, kann das gleich hier nachholen:

https://www.youtube.com/watch?v=QWcYB-70Nzg

Die Daten für Deutschland:

19.05.21: BERLIN - Privatclub 

20.05.21: KÖLN - MTC

Bildcredits: Bereitgestellt über Starkult Promotions