[Record Review] Sundressed - Home Remedy

„I need noise cancelling headphones to cancel the noise inside my head”

Die seit 2012 aktive Indie Punk Band Sundressed aus Arizona beglückt uns diesen September mit ihrem neuen Album „Home Remedy“. Frontmann Trevor Hedges sagt selbst „Home Remedy is a album about getting better by any means”, was sich eindeutig in den Lyrics der Songs zeigt und durch den persönlichen Bezug Hedges wirklich gut umgesetzt wurde. Der erste Song, gleichnamig mit dem Album, handelt von den Lösungsvorschlägen die Menschen mit psychischen Krankheiten von Außenstehenden gemacht werden und beschreibt wie sinnlos die gut gemeinten, aber nichts bewirkenden Ratschläge sind. Des Weiteren werden beispielweise auch Themen wie das Kraftschöpfen aus dem Alleinsein (No Thanks) , oder die Feststellung, dass es vollkommen okay ist nicht gesund zu sein oder ich schlecht zu fühlen (Size of my heart). Musikalisch hinterlässt home Remedy ein positives, antreibendes Gefühl und wird auch nach mehrfachem Hören nicht langweilig. Die antreibende Attitüde des Albums überschneidet sich auch sehr gut mit den lyrischen, stellenweise etwas schweren, Themen, da man nicht mit einem negativen Bild aus Sucht, Unvernunft oder den Schwierigkeiten die das Gesundwerden mit sich bringt, zurückgelassen wird, sondern motiviert wird weiter zu kämpfen und den Gedanken „Alles kann gut werden, es braucht nur seine Zeit“ vermittelt bekommt.

Songs: 10
Laufzeit: 29:09min
Singleauskopplungen: Home Remedy, Oh Please, Your Frequency

https://www.youtube.com/watch?v=bgDtUaVACjU

Photocredit: https://sundressed.bandcamp.com/album/a-little-less-put-together