DAS IST DAS DISLIKE MAGAZINE

DAS TEAM

Wir sind ein Team aus jungen Studenten, Azubis und Designern, hauptsächlich aus dem mittelwestlichen Teil Deutschlands. Aber auch im südlicheren Teil sind wir vereinzelt vertreten. Zweierlei verbindet uns alle: Musik und die alternative Szene. Bei uns ist alles freiwillig, non-profit und 100% wir selbst.

STREETWARE

Unser Statement könnt ihr jetzt überall hin mit euch tragen!

I DISLIKE YOU
I DISLIKE HOMOPHOBIA
I DISLIKE NAZIS

auf dem Rücken und dem klassischen 100 PERCENT TRUE Front-Print.

Sowohl als Hoodies, als auch als T-Shirts und Gymbag. Jedes Teil ist von uns selbst handbedruckt.

MAGAZIN

Darum geht es bei uns:
ehrlich zu sein, wir zu sein und nichts zu verstellen.
Kein Schönreden, kein Faken, nur 100% wir und unsere Meinung.

Da wir alle sehen, wie es, inzwischen in sogar in dieser Szene um viel Drama- und Reichweitenpresse geht, wollen wir an den Ursprung und dem, was uns alle einmal zusammen gebracht hat, zurück erinnern und der Szene etwas zurück geben.

Daher findet ihr bei uns auch Artikel in Rubriken die sich in der ganzen alternativen Szene bewegen. Von Konzertberichten, über diveres Rezensionen bis hin zu Tattoo-Artist Interviews.
Alle 3 Monate bringen wir eine Print- und Online Ausgabe heraus, bei der man ein Lyrics-Band-Poster, sowie ein Poetryposter in der Mitte heraus trennen kann. Die Poemtexte sind dabei die besten zwei Leser-Einsendungen des Quartals. Dazu gibt es dort jedes mal noch jede Menge andere spannende Sachen zu lesen, die man im Blog nicht finden kann.

FESTIVALS

Wir versuchen lokale, unkommerzielle Festivals zu unterstützen und besuchen solche auch gerne mit Promo-Ständen. Auf diesen könnt ihr Foto-Schlüsselanhänger, Foto-Prints, Magazine, Streetwear und einigen anderen Goodie-Kram abstauben. Manchmal haben wir sogar Bands bei uns für ein Meet & Greet mit euch.

Die Fotos eines solchen Standes oder eines sonstigen Festivalbesuches von unserer Seite aus findet ihr immer unter dem Fotoreiter oder wenn ihr einen zugehörigen Blogbericht aufruft. Vielleicht findet ihr euch ja selbst auch?